Ausgangspunkt Selbstliebe-Kongress

genährt, beflügelt, überfliessend

Warum dieser Kongress?
Schon oft habe ich erlebt, wie das Leben von Menschen auf Sparflamme läuft und von Schwere bestimmt ist, wenn sie sich selbst nicht wirklich lieben. Ursache sind oft unbewusste Glaubenssätze, die zum Beispiel meinen lassen, Selbstliebe sei unethisch oder egoistisch. Betroffene leben dann längst nicht das Potenzial, das sie haben. Das finde ich traurig.

Im Gegensatz dazu werde ich selbst immer wieder freudig berührt, wenn ich miterleben darf, wie Menschen anfangen sich selbst zu lieben. Was davor mit viel Anstrengung und Aufwand verbunden war (für andere da zu sein, gesund, glücklich und erfolgreich zu sein und gute Beziehungen zu leben), kommt dann mit Leichtigkeit ins Leben. Für mich ist das wie eine erblühende Knospe, die ihren Lebenssinn erfüllt.

Das erlebe ich als sehr berührend in Wochenendseminaren zur Selbstfindung, die ich ab und zu gebe und in meinem persönlichen und beruflichen Umfeld. Und ich durfte die wunderschöne Wandlung auch selbst durchleben :-).

Meine Vision ist,

dass alle Menschen wissen, warum Selbstliebe so wichtig und keineswegs unethisch ist, sondern im Gegenteil: ein großer Beitrag zum Weltfrieden, zur Freude und Leichtigkeit auf diesem Planeten
und dass wir alle das leben.

Heike Kuhn-Bamberger

Veranstalter:

Ausgangspunkt Selbstliebe-Kongress wird veranstaltet von Heike Kuhn-Bamberger