07 Februar 2019 bis 17 Februar 2019

Stresskongress

Wege aus der Belastung in die Zufriedenheit

DIESER KONGRESS IST FÜR DICH, WENN DU…
… angespannt und ausgelaugt bist!


… dich von Ansprüchen getrieben fühlst

… Lösungen für Deine Stressreaktionen suchst!


… neue Gewohnheiten finden möchtest für ein gesundes Leben!


… mehr Stressresistenz entwickeln möchtest!


… erleben möchtest, wie gut Dir privat und beruflich mehr Gelassenheit tut!


Finde in den Gesprächen, die wir mit den Experten zum
Thema Stress, Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstsein führen,
vielfältige Inspirationen für Deinen authentischen Weg zurück zu Dir.



Wir laden Dich ein, Deinen Weg zu mehr Zufriedenheit zu finden.

DU BEKOMMST ANTWORTEN AUF FOLGENDE FRAGEN:
… Woher kommt Stress und warum gehört er zu unserem Leben?
… Welche vielfältigen Wirkungen kann er haben?
… Warum empfindet jeder Stress anders?
… Warum reagiert jeder unterschiedlich auf Stress?
… Wie kann man stressige Situationen aktiv verändern und beeinflussen?

WARUM MACHEN DIE KONGRESSVERANSTALTER DIESEN KONGRESS?
Die meisten von uns stecken fest in Ihren Gewohnheiten und Mustern, was in Folge auch uns als ganze Gesellschaft prägt. Stress ist allgegenwärtig, wird als normal angesehen, als notwendiges Übel, welches für das tägliche Bestehen akzeptiert wird. Beinahe adelt uns negativer Stress schon als wichtige Mitglieder einer Leistungsgesellschaft.
Die Auswirkungen der Vielzahl an Stressoren auf die physische und psychische Gesundheit haben gesellschaftliche Relevanz erreicht. Wie viele mit Herz-Kreislaufkrankheiten oder Depression kennt jeder in seinem Umfeld? Das tägliche Miteinander prägen oft Aggression, Wut und einseitiges Gewinnstreben. Im Leben vieler spiegeln sich innere Leere, gefühlte Machtlosigkeit und fehlender Lebenssinn in Ersatzhandlungen wie exzessivem Kauf- oder Suchtverhalten.
So soll es also weitergehen? Wir sagen nein! Unserer eigenen Erfahrungen mit Stress und der daraus entstandenen Unzufriedenheit waren wir überdrüssig. Wir möchten mit unserem Online-Stresskongress Zeichen setzen.
Zeichen dafür, sich mit sich selbst anzufreunden. Zeichen dafür, Verantwortung für das eigene Bewusstsein zu übernehmen und Zeichen dafür, dass durch den bewussten Blick auf die spezifischen Stressreaktionen die Möglichkeit für positive Veränderung besteht. Eine Veränderung hin zu mehr Gelassenheit und Freude am Leben die in uns selbst, in unserem direkten Umfeld und auch in der Gesellschaft wirkt.


SEI EINGELADEN STRATEGIEN ZU FINDEN, ...
… um Dich selbst besser kennenzulernen,
… um in belastenden Stresssituationen in Dir zentriert zu bleiben,
… um wieder zur Ruhe zu kommen ,
… achtsam mit Deinen Lebenssituationen umzugehen
und diese als Gelegenheiten für Dein persönliches Wachstum wahrzunehmen.

Veranstalter:

Stresskongress wird veranstaltet von Isabelle, Jürgen